g+

Thomas Keller:
"E-Bike im Winter ...
...immer schön warm halten"

Tipp von Thomas Keller

E-Bike im Winter

Immer schön warm halten

Wer richtig hartgesotten ist oder einfach nicht gerne auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreift, fährt auch in Herbst und Winter mit dem Fahrrad zur Arbeit und zum Einkaufen. Sollten bei einem normalen Rad lediglich einige Pflegepunkte bezüglich der Reinigung und dem Schmieren der Kette beachtet werden, gelten bei Pedelecs noch ein paar besondere Regeln für die Nutzung bei winterlichen Temperaturen.

So sollte der Akku eines E-Bikes erst dann geladen werden, wenn dieser sich nach einer Fahrt bei eisiger Kälte wieder auf Zimmertemperatur erwärmt hat. Ansonsten könnten sich die Zellen eventuell nicht vollständig laden lassen.
Auch sich bildendes Kondenswasser kann dem Akku schaden. Wer die maximale Reichweite aus seinem Akku holen will, sollte diesen erst kurz vor Fahrtantritt einsetzen und bestenfalls auch noch mit einem Akkuschutz aus Neopren warmhalten, empfiehlt der ADAC. Für Pendler ist außerdem ein zweites Ladegerät am Arbeitsplatz empfehlenswert, um auch den Heimweg mit einer vollen Batterie antreten zu können.


Gern überprüfen wie Ihr E-Bike und machen es fit für den Winter

Vereinbaren Sie einfach einen Termin ...
... und kommen Sie pannenfrei durch die kalte Jahreszeit!